Blutwurst

 
Rezepte

Ein Rezept für die Zubereitung von Blutwurst

Gebratene Blutwurst (2 Portionen) ist ein rustikales Gericht mit einer langen Tradition. Dazu passt ein Bier und Bratkartoffeln.

ZutatenZubereitung
4 Blutwürste Die Blutwurst pro Seite 2 Minuten in Butter anbraten. Vorher anstechen, sonst sieht sie nachher richtig übel auch (schmecken tut sie aber trotzdem). Die Pfanne in den 190 Grad heißen Ofen. 10 Minuten sollten reichen.
2 Äpfel Die Äpfel schälen entkernen und achteln, oder andersrum. 2 Esslöffel Zucker und 2 Esslöffel Butter in einer Pfanne hellbraun karamellisieren. Wenn dir von dieser Mischung etwas auf die Finger läuft, weißt du welche Temperatur die Hölle hat, also Obacht.
Äpfel dazugeben, nach 2 Minuten wenden und noch etwas weiterbraten. Sollen aber nicht weich werden. Du kannst die Äpfel mit etwas gemahlenem Kreuzkümmel würzen.
Anrichten, ein bisschen Petersilie drüber, und servieren.

Anmerkung:
Boudin Noir ist eine französische Variante der deutschen Blutwurst. Sie wird mit Sahne sowie regional sehr unterschiedlichen Kräutern und Gewürzen hergestellt.

Blutwurst

Blutwurst (auch Rotwurst, Schwarzwurst oder Blunze) ist eine Kochwurst aus Schweineblut, Speck, Schwarte, Schweinefleisch und Gewürzen (Salz, Pfeffer, Majoran, Thymian, Piment und Ingwer). Sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie im erkalteten Zustand schnittfähig ist, was auf den Anteil an koaguliertem Bluteiweiß und/oder die erstarrte Gallertmasse des Blutbreis zurückzuführen ist.