Bulgursalat

 
RezepteRezepte

Ein Rezept für die Zubereitung von Bulgursalat mit karamellisierten Feta

Bulgursalat mit Feta und Minze (2 Portionen) ist eine leckere Vorspeise oder auch ein delikater Snack für zwischendurch. Dazu passt guter Riesling.

ZutatenZubereitung
100 g Bulgur
200 ml Gemüsebrühe
1/2 Salatgurke
1 Bund Glatte Petersilie
1 Zweig Minze
1 Zucchini
3-4 Essl. Olivenöl
1 Zweig Thymian
1/2 Zitrone

60 g Feta
2 EL. Zucker
Bulgur in einem Topf mit der Gemüsebrühe aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten garen. Dann aus dem Topf nehmen, auflockern und abkühlen lassen. Die Gurke schälen, längs halbieren, mit einem Löffel die Kerne ausstreichen und das Fruchtfleisch in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Diese leicht salzen und etwas ziehen lassen. Petersilie und Minze abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Zucchini in ca. 1 cm große Würfel schneiden und in einer Pfanne mit 2 EL Olivenöl und 1 Zweig Thymian anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Von der Zitrone den Saft auspressen. Gekochten Bulgur mit Gurken- und Zucchiniwürfeln mischen. Etwas Zitronensaft, 1-2 EL Olivenöl und die Kräuter untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Feta in ca. 2 cm große Würfel schneiden. In einer Pfanne 2 EL Zucker schmelzen, die Fetawürfel zugeben und kurz karamellisieren.

Den Bulgursalat anrichten und die karamellisierten Käsewürfel darum herum anrichten.
Bulgursalat mit   Feta


Anmerkung:
Keine

Bulgur

Bulgur bzw. der Bulgurweizen (auch Boulghour, Bulghur oder arabisch Burghul, DMG burġul) ist ein vorgekochter (hydrothermisch vorbehandelter) Weizen (Parboiled). Nach der anschließenden Trocknung wird die freigelegte Kleie mechanisch entfernt. Danach wird das Korn grob oder fein mit einem Grützeschneider geschnitten.

Er wird hauptsächlich aus Hartweizen hergestellt und ist ein Hauptnahrungsmittel in der Türkei und im Vorderen Orient. Bulgur kann z.B. wie Reis mit verschiedenen Zutaten (Gemüse und/oder Fleisch) gekocht werden. Auch kann er ähnlich wie der Couscous in Nordafrika, gedämpft oder nach Einweichen ohne Kochen, als Taboulé oder als Kısır (Bulgursalat) verzehrt werden.
Bulgur ist ebenfalls eine wichtige Zutat für das Gericht Çiğ Köfte, das insbesondere im Südosten der Türkei verbreitet ist.