RezepteRezepte

Ein Rezept für die Zubereitung von Cacciucco

Cacciucco (4 Portionen) ist ein leckere italienische Fischsuppe. Dazu passt geröstetes Weißbrot sowie ein Weißwein oder ein junger Rotwein

ZutatenZubereitung
100 g Karotte
100 g Knollensellerie
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Die Zutaten im Mixer sehr fein häckseln. In 2 EL Olivenöl und 20 g Butter anschwitzen. Langsam, nicht zu heiß!
100 g Tintenfische
0,5 g Safran
5 Zweige Thymian
1 Chilischote
2 cl Noilly Prat
250 ml Weißwein
250 ml Vongolefond
500 ml Geflügelfond
500 ml passierte Tomaten
Die Tintenfische in Ringe schneiden, den Safran, Thymian und die fein gehackte Chilischote zugeben und alles anschwitzen. Den Noilly Prat (= Wermut) angießen und völlig reduzieren. Die 250 ml Weißwein in 2 Partien angießen und ebenfalls völlig reduzieren. Den Vongole Fond (= Venusmuscheln Fonds; ersatzweise Garnelenschalen auskochen) zugeben und völlig reduzieren. Den Geflügelfond und die passierten Tomaten dazugeben und auf ein Viertel reduzieren.
400 g Fischfilet
8 geschälte Garnelen
Das Fischfilet (was gerade zu kriegen ist, z.B. Dorade, Wolfsbarsch und Wittling) in Stücken und die Garnelen auf die Soße legen. Mit Salz, Pfeffer und Koriander würzen. Mit etwas Olivenöl beträufeln, aufkochen, Deckel drauf und neben der Herdplatte 5 Minuten ziehen lassen. Etwas gehackte Petersilie drüber geben.
Geröstetes, mit Knoblauch abgeriebenes und mit Olivenöl beträufeltes Baguette passt perfekt dazu.
Fischsuppe Zutaten: Tintenfische, Garnelen,  Dorade, Wolfsbarsch und Wittling

Die noch rohen Zutaten der Fischsuppe: Tintenfische, Garnelen, Dorade, Wolfsbarsch und Wittling.

Cacciucco

Die italienische Fischsuppe Cacciucco wird aus verschiedenen Fischen oder Fischresten, Krebsen und Mollusken (traditionell mindestens 5, da der Name 5 „C“ enthält) hergestellt. Dazu wird geröstetes Weißbrot serviert.


Anmerkung:
Die Tintenfische werden hier angedünstet und mitreduziert. Das Ganze dauert fast eine dreiviertel Stunde. Dabei werden sie schön zart. Das separate Anbraten und dann zum Schluss mit dazugeben ist aber auch eine Alternative.
Miesmuschel und Vongolen als "Zusatz" sind auch eine Option.

Cacciucco

Die Fischsuppe stammt aus der toskanischen Stadt Livorno und wird aus verschiedenen Fischen oder Fischresten, Krebsen und Mollusken (traditionell mindestens fünf, da der Name fünf „C“ enthält) hergestellt. Normalerweise enthält sie Miesmuscheln, Kraken, Tintenfische, Heuschreckenkrebse, Glatthai, Knurrhahn und Drachenkopf. Die Fische werden in einer mit viel Tomaten angereicherten Fischbrühe gekocht und auf gerösteten, mit der Brühe eingeweichten Weißbrotscheiben angerichtet.