Entenbrust

 
Rezepte

Ein Rezept für die Zubereitung von Entenbrust

Entenbrust (2 Portionen) als zartes Gericht sehr schonenden angebraten und dann im Ofen geschmort. Dazu passt Wirsing, Gemüse der Saison und Salz- oder Petersilien-Kartoffeln.

ZutatenZubereitung
2 Entenbrustfilets Die Haut rautenförmig einschneiden (Vorsicht: nicht ins Fleisch schneiden). Dann salzen und pfeffern. Die Entenbrust, mit der Hautseite nach unten, in eine kalte Pfanne legen (am besten aus Eisen), und die Herdplatte auf maximal halbe Maximal-Temperatur einschalten (also max. 4 von 9).

Nach etwa 7 Minuten beginnt das Fett auszutreten und es beginnt leicht zu brutzeln. Auf keinen Fall das Fleisch garen (sieht man von der Seite), sondern nach wenigen weiteren Minuten wenden und auch die andere Seite leicht anbräunen. Dann mit der Brustseite auf dem Gitter bei 100° für etwa 20 Minuten im Ofen garen lassen.
Knoblauch
Thymian
Ingwer (frisch)
Das Fleisch aus dem Ofen nehmen. Die Pfanne ist mittlerweile entfettet und wieder kalt. Man beginnt wie oben von vorne: wieder Haut nach unten in die kalte Pfanne. Wieder klitzekleine Hitze. Wieder tritt das Fett aus. Und die Haut wird knusprig! Drehen, Butter in die Pfanne, Aromaten geeignet zerkleinern dazugeben, nicht mit der Butter übergießen. Die Haut ist KNUSPRIG! Sie soll es auch bleiben.
Fleisch aus der Pfanne nehmen, und 7 Minuten Ruhen lassen. Beilage auf Teller. Fleisch aufschneiden, und anrichten.

Anmerkung:
Zum einschneiden der Haut benötigt man ein wirklich scharfes Messer. Oder ein Einweg-Skalpell aus der Apotheke (die sind wirklich, wirklich scharf; unbedingt sicher vor Kindern & Jugendlichen aufbewahren).

Mit etwas Honig bzw. Orangensaft lässt sich nach dem letzten Wenden in der Pfanne, wenn die Haut nach oben zeigt, der Sud noch verfeinern.