Geschmorter Fenchel

 
Rezepte

Ein Rezept für die Zubereitung von Geschmorten Fenchel

Geschmorter Fenchel (4 Portionen) als leckeres Beilage oder auch Hauptgericht. Dazu passt Parmaschinken und ein italienischer Rotwein.

ZutatenZubereitung
6 Fenchelknollen
3 Schalotten
150 g Parmaschinken,
150 ml Gemüsebrühe
50 g Parmesan
Den Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze (180 Grad Umluft) vorheizen. Den Fenchel längs der breiteren Seite der Knolle halbieren, den Strunk dran lassen. Die Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden. Parmaschinken in sehr dünne Streifen schneiden.

Eine mittelgroße Auflaufform mit Olivenöl auspinseln, Fenchelhälften einschichten, dazwischen die Schalottenringe und Parmaschinken streuen. Gemüsebrühe angießen und im vorgeheizten Ofen gut 20 Minuten schmoren. In der Zwischenzeit den Parmesan fein reiben und über den Fenchel streuen, noch mit etwas Olivenöl beträufeln und weitere ca. 10 Minuten goldbraun garen.
Mit schwarzen Pfeffer aus der Mühle bestreut servieren.
Geschmorter Fenchel

Geschmorter Fenchel mit Parmaschinken.


Anmerkung:
Parmaschinken kann auch durch Schwarzwälder Schinken ersetzt werden. Einen Teil des Schinkens kann man zwischen die einzelnen Fenchelsegmente stopfen, das gibt nochmal einen kleinen Kick.

Fenchel

Der Fenchel (Foeniculum vulgare) ist die einzige Pflanzenart der Gattung Foeniculum innerhalb der Familie der Doldenblütler (Apiaceae). Es ist eine heute weltweit verbreitete Gemüse-, Gewürz- und Heilpflanze. Eine alte deutsche Bezeichnung für mehrere würzige Doldenblütler ist Köppernickel.