Kartoffelsalat mit Radieschen

 
RezepteRezepte

Ein Rezept für die Zubereitung von Kartoffelsalat mit Radieschen

Kartoffelsalat mit Radieschen und Gurke (4 Portionen) ist ein herzhafter Salat, auch gut als Beilage geeignet. Dazu passt ein kühles Bier.

ZutatenZubereitung
1 kg Kartoffeln,
Festkochend (Sieglinde)
1/2 Teel. Kümmelsamen
1 klein. Zwiebel
2 Essl. Rapsöl
1/2 Bund Radieschen
1/2 Gurke
2 Essl. Braune Butter
1/2 Bund Petersilie
400 ml Geflügelbrühe
3 Essl. Rotweinessig
1 Essl. Senf (scharfer)
Cayennepfeffer
1. Die Kartoffeln waschen, mit den Kümmelsamen in Salzwasser gar kochen, noch heiß pellen. Etwas abkühlen lassen und in etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden, in die Salatschüssel geben.

2. Die Brühe für das Dressing zum Kochen bringen, mit Rotweinessig verrühren, Senf unterrühren und mit Salz und 1 Prise Zucker sowie Cayennepfeffer würzen. Eine Handvoll der Kartoffelscheiben in die Brühe geben und pürieren.

3. Die Zwiebel schälen und fein hacken. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel glasig anschwitzen. Gurke schälen und in Scheiben schneiden. Radieschen in Scheiben schneiden. Petersilie fein hacken.

4. Alle Zutaten in der Salatschüssel unter die Kartoffeln heben.
Kartoffelsalat mit Radieschen und Gurke

Kartoffelsalat mit Radieserln und Gurke sowie kalten Schweinebraten.


Anmerkung:
Keine

Festkochende Kartoffeln

In der EU werden Speisekartoffeln in 4 Kochtypen (Kocheigenschaften) eingeteilt, die mit den Buchstaben A bis D sowie Kombinationen daraus bezeichnet werden. Deutsche Kartoffeln werden darüber hinaus mit einem farbigen Streifen auf der Verpackung gekennzeichnet.