Kürbis Salat

 
RezepteRezepte

Ein Rezept für die Zubereitung von Kürbis Salat

Kürbis Salat mit Radicchio und luftgetrocknetem rohen Schinken ist eine deliziöses Vorspeise oder Beilage (4 Portionen). Dazu passt ein Chardonnay.

ZutatenZubereitung
400 g Kürbis
1 kl. getrocknete Chilischote
1 TL Koriander
8 Scheiben roher Schinken
1 EL Kürbiskerne
80 g Käse
250 g Radicchio
1/4 Bund Petersilie
Die Chilischote und den Koriander, Salz und Pfeffer im Mörser zerstoßen. Kürbis in Stücke schneiden und mit der Gewürzmischung vermengen. Etwas Olivenöl darüber träufeln und im auf 180° vorgeheizten Ofen ungefähr eine halbe Stunde backen.

Teller mit Schinken auslegen. Kürbiskerne rösten. Käse hobeln. Radicchio zerrupfen. Petersilie hacken. Dressing aus Olivenöl und Balsamico zusammenrühren, abschmecken.
Alles miteinander mischen und anrichten.
Kürbis Salat mit Radicchio und rohem Schinken


Anmerkung:
Natürlich lässt statt luftgetrocknetem Schinken sich auch geräucherter Schinken (Ammerländer Schinken, Holsteiner Katenschinken, Schwarzwälder Schinken (mit Nadelholz geräuchert), Westfälischer Schinken) verwenden.

Kürbis

Die Kürbisse (Cucurbita) bilden eine Pflanzengattung aus der Familie der Kürbisgewächse (Cucurbitaceae). Fünf Arten der Gattung Cucurbita werden vom Menschen kultiviert. Garten-, Riesen- und Moschus-Kürbis sind dabei die wichtigeren; Cucurbita argyrosperma und der Feigenblatt-Kürbis haben nur regionale Bedeutung. Die fünf Arten lassen sich durch Frucht- und Blattmerkmale unterscheiden.

Vertreter anderer Gattungen der Familie Cucurbitaceae werden häufig ebenfalls als „Kürbisse“ bezeichnet. Dazu zählen u.a. Bittermelone, Wachskürbis (= Wintermelone), Schlangenhaargurke, Gurke, Wassermelone, sowie die Zuckermelone.

Radicchio

Der Radicchio (Cichorium intybus var. foliosum) ist eine Kulturform der Gemeinen Wegwarte (Zichorie), die als Gemüse oder Salat genutzt wird. Die verschiedenen Sorten wurden früher vor allem in Italien angebaut, woraus sich verschiedene regionalen Bezeichnungen herleiten.

Luftgetrockneter Schinken

Luftgetrockneter Schinken wird aufgrund seiner hohen Bissfestigkeit besonders dünn geschnitten. Er wird vor allem in südeuropäischen Ländern hergestellt, in denen das Klima langsames Trocknen ermöglicht: