Panzanella / Brot Salat

 
RezepteRezepte

Ein Rezept für die Zubereitung von Panzanella

Panzanella (Toskanischer Brotsalat) mit weißen Bohnen ist als Salat (2 Portionen) eine leckere Vorspeise oder auch ein delikater Snack für zwischendurch. Dazu passt ein Chenin Blanc.

ZutatenZubereitung
150 g Dicke weiße Bohnenkerne
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
8 El Olivenöl
600 ml Gemüsebrühe
1 Zweig Rosmarin
1 Stange Staudensellerie
2 Tomaten
1/2 Bund Rucola
2-3 El Weißweinessig
80 g Ciabatta
50 g Pecorino-Käse
Die getrockneten Bohnen in einer Schüssel mit reichlich Wasser (ca. 1 Liter) über Nacht einweichen.

Vor dem Kochen die Bohnen abschütteln. Schalotten und eine Knoblauchzehe schälen und sehr fein schneiden. In einem Topf mit 2 EL Olivenöl Schalotten und Knoblauch anschwitzen, die eingeweichten Bohnen zugeben und mit der Gemüsebrühe auffüllen, aufkochen. Rosmarinzweig zugeben und die Bohnen zugedeckt bei milder Hitze weich kochen (dauert ca. 1,5 Stunden). Dann die Bohnen lauwarm abkühlen lassen und den Rosmarinzweig entfernen.

In der Zwischenzeit Staudensellerie waschen, putzen und in 1 cm große Stücke schneiden. Die Tomaten vierteln, den Strunkansatz und die Kerne entfernen. Dann die Tomatenstücke nochmals halbieren. Rucola abspülen und trocken schütteln. Die Stiele abschneiden und sehr fein hacken.

Die Bohnen mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und mit 3 EL Olivenöl und Essig gut vermischen. Staudensellerie und Tomaten untermischen und abschmecken.

Das Brot in ca. 2 cm große Würfel schneiden. In einer Pfanne 3 EL Olivenöl und eine angedrückte Knoblauchzehe erhitzen und die Brotwürfel goldbraun braten.

Rucola und Brotwürfel unter den Salat mischen und sofort servieren. Nach Belieben mit grob geriebenem Pecorino bestreuen.
Panzanella Brot Salat weißen  Bohnen und Tomaten


Anmerkung:
Statt dem Rucola kann auch 1 Romana-Salatherz verwendet werden (oder beides).

Ciabatta

Ciabatta ist eine Brotsorte italienischer Herkunft aus Weizenmehl, Salz, Hefe, Wasser und Olivenöl. Übersetzt ins Deutsche bedeutet Ciabatta Pantoffel, was von der üblicherweise flachen, breiten und langgezogenen Form des Brotes herrühren soll. Das Brot wird meist mit Weizensauerteig zusätzlich zur Hefe produziert, was sowohl für die Lockerung als auch das Aroma sorgt.

Etliche Varianten entstehen durch die Zugabe von Walnüssen, getrockneten Tomaten, Oliven, Kräutern, häufig Oregano und Thymian sowie Gewürzen.

Pecorino

Pecorino (von italienisch pecora‚ Schaf) ist ein italienischer Käse, der ursprünglich aus reiner Schafmilch hergestellt wurde. Heute gibt es auch preisgünstigere Sorten, denen Kuhmilch oder Ziegenmilch beigemischt ist.

Jede Region Italiens kennt eigene Varianten des Pecorino, einige davon können auf eine lange Geschichte zurückblicken; 4 Typen (mit z. T. verschiedenen Untersorten z. B. Pecorino Romano del Lazio) unterliegen mit ihren jeweiligen Namen als geschützte Ursprungsbezeichnung besonderem Schutz und sind genau definiert.