Polenta mit Tomatensauce und Hackfleisch

 
RezepteRezepte

Ein Rezept für die Zubereitung von Polenta mit Tomatensauce und Fleischklößchen

Polenta mit Fleischklößchen in Tomatensauce (Polpette alla bolognese) ist ein traditionelles Gericht (4 Portionen). Dazu passt ein Blauer Portugieser.

ZutatenZubereitung
2 EL Getr. Steinpilze
100 g Altbackenes Weißbrot
1/4 Ltr. Milch
50 g Roher Schinken
500 g Hackfleisch, gemischt
50 g Geriebener Parmesan
2 Eier
Muskat
Semmelbrösel
4 EL Olivenöl
100 ml Riesling
1 klein. Dose Tomaten
Die Pilze in lauwarmem Wasser, das Brot in Milch einweichen. Den Schinken ganz fein hacken und mit ausgedrücktem Weißbrot, Hackfleisch, Parmesan, Eier verkneten, abschmecken. Kleine Klösschen formen und leicht platt drücken. In Semmelbröseln wenden.

Die Klösschen in Olivenöl goldbraun braten. Wein nach und nach angießen und völlig einkochen lassen. Klösse aus der Pfanne nehmen. Die Tomaten mit wenig Saft und den ausgedrückten, kleingehackten Steinpilzen in die Pfanne geben, würzen und 30 Minuten köcheln lassen. Dabei die Tomaten mit einem Löffel zerdrücken.

Klösschen zurück in die Soße geben und zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Minuten ziehen lassen.
Polenta mit Tomatensauce und Fleischklößchen


Anmerkung:
Das Rezept für selbstgemachte Polenta befindet sich hier: Gebratene Polenta.

Polenta

Polenta (deutsch Plente (f)) ist ein meist aus Maisgrieß hergestellter fester Brei, der im Norden Italiens, in der Provence, Spanien und Teilen der Schweiz, Österreichs, Rumäniens und Moldaus sowie des Balkans zur regionalen Kochtradition gehört.