Rote Bete Knödel

 
RezepteRezepte

Ein Rezept für die Zubereitung von Rote Bete Knödeln

Rote Bete Knödel (4 Portionen) sind ein leckeres traditionelles Gericht. Dazu passt Mangold-Gemüse und ein leichter Rotwein.

ZutatenZubereitung
Rana-Nockerl
500 g Rote Bete
Muskat
1/2 Tl. Rotes Curry
1 Messersp. Kardamom
250 g Knödelbrot
150 g Semmelbrösel
250 ml Heiße Milch
2 Eier
100 g Parmesan
50 g Butter
100 g Zwiebelwürfel
Rote Bete im Dämpfer weich garen, schälen und pürieren. Knödelbrot mit heißer Milch übergießen und kurz zugedeckt ziehen lassen. 2 Eier zugeben. Zwiebelwürfel in der Butter glasig dünsten, Gewürze dazugeben, kurz mitrösten und anschließend zur Knödelmasse geben. Semmelbrösel und Parmesan dazugeben und das Püree untermische. Alles noch mal kräftig abschmecken. Wenn die Masse zu weich ist, eventuell noch etwas Semmelbrösel oder entrindetes Weißbrot zugeben.

Mit einem Esslöffel Nockerl abstechen und in einem Dämpfer zugedeckt ca. 15 Minuten garen lassen.
Mangoldgemüse
Mangold
2 Scheiben Ingwer
Butter
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Mangoldblätter waschen und tropfnass in einer Pfanne bei starker Hitze zugedeckt zusammenfallen lassen. In einem Sieb abtropfen lassen und fest auspressen, fein schneiden. Ingwer, die klein gewürfelte Zwiebel- und Knoblauchwürfel in einer Pfanne in Butter anschwitzen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mangold darauf verteilen und 5 Minuten mitbraten. Vor dem Servieren Ingwer rausnehmen.
Zum Anrichten
200 g Braune Butter
100 g Parmesan
Knödel auf dem Mangold anrichten, mit frisch geriebenen Parmesan bestreuen und mit brauner Butter umgießen. Pepe Valle Maggia oder grobgemörserten schwarzen Pfeffer darüberstreuen.
Rote Bete Knödel mit Mangold

Westerwälder Rote Bete und Mangold werden ratzfatz zu Knödeln auf Grünzeugs. Weil ja, wie immer, die Zeit drängt.


Anmerkung:
Keine

Knödel

Der Kloß (Plural: die Klöße) oder der Knödel (Plural: die Knödel) ist eine aus Teig hergestellte Speise, die als Hauptspeise, Beilage oder Suppeneinlage gegessen wird. Klöße und Knödel bezeichnen eigentlich die gleiche Beilagen (in Süddeutschland vor allem die Bezeichnung Knödel). Runde Formen werden Klöße genannt, andere Formen Knödel.
Man unterscheidet je nach Rohstoff verschiedene Arten von Klößen: Kartoffelklöße, Grießklöße, Semmelklöße und Mehlklöße, dann noch Fleischklöße und Fischklöße.