Schwarzer Risotto mit Moscardini und Garnelen

 
Rezepte

Ein Rezept für die Zubereitung von Schwarzer Risotto mit Moscardini und Garnelen

Schwarzer Risotto mit Moscardini und Garnelen (2 Portionen) eine exquisiter Leckerei aus der Mittelmeerregion. Dazu passt ein gediegener Rotwein und etwas Baguette.

ZutatenZubereitung
250 gr. Venere-Reis
0,3 L Rotwein
Einen Risotto mit dem Reis und Rotwein kochen. Dauert etwa 1 knappe Stunde.
200 g Moscardini Die Moscardini in Rotwein schmoren (etwa 45 Minuten)
200 g Gemüse der Saison 6 Garnelen
Die bunten Gemüsewürfel wenige Minuten in Olivenöl anschwitzen, die Garnelen dazu (2 Minuten), salzen, pfeffern, mit karamellisiertem Fenchelsamen und Cayennepfeffer abschmecken und alles zusammen anrichten.

Anmerkung:
Keine

Moscardini

Der Moschuskrake (Eledone moschata) ist ein kleiner Kopffüßer (Cephalopoda) aus der Gattung Eledone. Er lebt hauptsächlich im Mittelmeer, kommt aber auch in einem kleinen Abschnitt des Atlantischen Ozeans vor.

Der Moschuskrake ist in vielen Regionen des Mittelmeers ein häufig gefangenes Weichtier, besonders in der Adria und an den Küsten von Nordafrika, Spanien und Portugal. In der Gastronomie wird er häufig unter dem italienischen Namen Moscardino Muschiato angeboten, international aber auch als Moscardino rosso, Qarnit tal-misk, Muscardin, Bou msik oder Muzgavac.