Spinatpudding

 
RezepteRezepte

Ein Rezept für die Zubereitung von Spinatpudding

Spinatpudding (4 Portionen) als leckere Vorspeise. Die elegante Hollandaise gibt den letzten Pfiff.

ZutatenZubereitung
500 g Blattspinat Einige Minuten blanchieren und feinst pürieren.
100 g Hartweizengrieß
1 Ei
2 EL Parmesan
Muskatnuss
3/8 l Milch mit 20 g Butter aufkochen, den Hartweizengrieß einrühren und unter ständigem Rühren zur festen Konsistenz einkochen. Vom Herd nehmen und abkühlen. Ein Ei und ein Eigelb einrühren. Würzen mit Salz, Pfeffer und Muskat. Den Parmesan unterrühren und mit dem Spinat vermischen. Die Hollandaiseebenfalls mit ein wenig Parmesan abschmecken.
Spinatpudding auf leichter Parmesan-Hollandaise


Anmerkung:
Keine

Spinat

Der Echte Spinat (Spinacia oleracea), auch Gemüsespinat, Gartenspinat oder kurz Spinat genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Spinat (Spinacia) innerhalb der Familie der Fuchsschwanzgewächse (wie z. B. Rote Rübe, Mangold).

Seine Blätter sind ein essbares Gemüse, das entweder frisch oder nach Lagerung unter Anwendung von Konservierungstechniken durch Einmachen, Einfrieren oder Dehydrieren verzehrt wird. Es kann gekocht oder roh verzehrt werden, wobei der Geschmack sehr unterschiedlich ist; der hohe Oxalatgehalt kann durch Dämpfen reduziert werden.