Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Rumgerannt' Kategorie

Das verflixte Siebte…

Jetzt isses rum. Das verflixte siebte Jahr. NURDASGUTEZEUGS ist sieben. Unrundes Jahr, dieses siebte. Wenig Posts, wenig Leser, kaum Kommentare. Das Thema scheint durch zu sein. Irgendwie komisch, aber ich hab´ den Eindruck, bei vielen anderen Dinos sieht´s ähnlich aus. Hinschmeissen ist aber nicht! Im Gegenteil! Es gibt noch viel zu erzählen. Kulinarisch. Nicht jeden […]

Jedes Jahr Anfang September. Klasse Wetter und Urlaub daheim. Schnörkellos, ohne Planung. Wandern und kleine Blitzküche. Etappe 21. Moselsteig. Moselkern – Löf. 13,8 Kilometer, 4 Stunden. Stufe 2 auf der Hochundwiederrunter-Skala. Keine Zeit für großartige Schreibereien. Ich hab´ Urlaub! Spaghetti, rohe Tomaten, Rauke 3 Personen Zutaten: 320 g Spaghetti 4 Eiertomaten 2 Knoblauchzehen 1 TL […]

Alle Jahre wieder…

Pflichtveranstaltung! Jedes Jahr. Im August. Köchemarkt. Bad Neuenahr. Früher vor der Spielbank, jetzt im Kurpark. Immer mit der Eisenbahn. Nie mit dem Auto. Knapp 90 Minuten mit zweimal Umsteigen. Ist mir der Lappen wert. Ganz vorne, wie immer, die Leute von Rungis. Austern, Variationen, ganz was Feines. Danach heute mal ganz auf Steinheuer konzentriert. Pfeffer […]

Wild- und Waldreich

Von Bruttig zum Kloster Maria Engelport. Und zurück. 15 Kilometer, keine große Sache. 2 Anstiege, haste hier immer. Ohne Bergwertung gehts an der Mosel beim Wandern nunmal nicht. Diesmal aber ganz locker, Steigung leicht, aber lang. Die beiden Abstiege sind giftig. Da musste etwas achtgeben. Mit Kinderwagen übrigens nicht zu machen. Ansonsten, wie immer schöne […]

…kannste dich auf zwei Arten. Du könntest eine Veranstaltung wie “Mythos Mosel” nutzen. Zehn Orte um Bernkastel herum. 25 Weingüter öffnen ihre Tore. Präsentieren sich, ihre Weine und 89 Gastweingüter. In grandiosen Umgebungen. Weingüter, die die absolute Spitze der Mosel (mindestens) repräsentieren. Du drückst für einen Tag 30,- oder für zwei Tage 50,- € ab […]

Dat bisher längste Eisenbahndesaster. Hätt´ aber echt schlimmer kommen können, könnt ihr mir abkaufen. Wenn ich mich nämlich nicht um alles kümmer´. Vorletzte Woche war´s. Da hab´ ich sicherheitshalber bei denen angerufen. Irgendwie hab´ ich´s im Blut gehabt. Die haben bestimmt mal wieder Lust auf ein paar freie Tage, die Brüder, hab´ ich mir gedacht, […]

Nicht meine Zeit

Ist mir zu kalt! Ist mir zu feucht! Irgendwie krieg ich dat heulende Elend Anfang November! Selbst beim Wandern frier ich mir den Hintern ab. Ich wollt, et wär März! Im Frühling geh´ ich den Weg nochmal. Versprochen! War nämlich nicht übel im Breisiger Ländchen. Nur dat Wetter. Und die Jahreszeit…

Hast du schon mal Brot gegessen?

Brot!?!? Ich meine Brot! Richtiges Brot! Ich meine nicht das Labber-Plastik-Zeugs aus dem Supermarkt. Auch nicht das aus vorgefertigtem, aus Fertigbackmischungen hergestellte und dann in alle Himmelsrichtungen verteilte Gedöns der sogenannten “Landbäckerei”-Filialen. Mein´ ich alles nicht. Ich meine Brot. Gutes, ehrliches Brot! Hast du das schon mal gegessen? Brot, von einem Menschen hergestellt. Von einem […]

Zum Fünfjährigen die Königsetappe. Fünfundzwanzig Kilometer. Sechs Stunden reine Gehzeit. Höhenmeter ohne Ende. Grandiose Ausblicke. Start am Moselufer in Neef. Verträumtes Örtchen ohne Durchgangsverkehr. Erstmal Flachetappe. Ganz easy, ganz locker. Auf der gegenüberliegenden Seite siehst du aber schon, was vor dir liegt. Cool bleiben! An der Ruine des Damenstifts “Stuben” vorbei. Haben sie kürzlich renoviert. […]

Auffen Glas Wein…

…nach Neuenahr. Locker am Sonntagnachmittag. Zum Köchemarkt. Und weil der Wein alleine nicht schmeckt, schon gar nicht bei dem Sauwetter, ein paar kleine Teller zum Wein. Jean Stodden – Riesling Cuvee Der Teller dazu: Austern-Sortiment von Rungis-Express (Himmel, was für Austern!) Weingut Nelles – Riesling Der Teller dazu: Tomaten Sehnsucht vom Vieux Sinzig J.J. Adeneuer […]

Nächste »