Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Heimspiel' Kategorie

Geht doch! Eins Null gegen Nordirland. Gruppensieg! In Zeiten, in denen der Albaner und der Isländer auch vorm Einzug ins Achtelfinale stehen, ist das alles gar nicht so einfach. Ich das ewige Rumgenöhle nicht mehr hören. Gut gemacht, Jungs! Und wenn ihr im Achtelfinale rausfliegt, isses auch nicht zu ändern! Schön wärs aber schon, das […]

Halbzeit-Snack. Schnell!

Ganz schnell noch. Hab´ wie immer gar keine Zeit. Hunger und Halbzeit und keine Zeit. Ganz schlechte Kombi. Und dann auch noch bevoerstehender Johanni. RIP, Spargelsaison 2016. Schluß damit. Bleibt nur noch die ganz schnelle Nummer. Passt in die Halbzeit. Das Spielanalysengesülze brauch´ sowieso keiner… Gebratener Grünspargel mit Oliven 4 Personen Zutaten: 1 kg grüner […]

Fisch

Und wieder so ein Kracher aus der Aromen-Welt des André Köthe. Minze, eingesetzt in einem Fond. Bohnen kombiniert mit Apfel. Eine Erbsencreme mit Kartoffel und brauner Butter. Alles zusammengebaut mit einem zarten, weißfleischigem Fischfilet. Stimmig, rund und trotzdem abgefahren. Ich komm auf so was nicht. Da kann ich machen, was ich will… Steinbeißer im Minzfond […]

Diesmal hätten die Brüder es fast geschafft. Um ein Haar wär´s passiert. Nix wär mir eingefallen, gar nix. Jeden Monat geben die Jungs vom Getränkemarkt mir ein besonderes Bier mit. Ich soll mir dazu was einfallen lassen. Vorletzten (richtig, et hätt lang gedauert) Monat auch. Belgisches Himbeer-Zeugs. Steht Bier drauf, ist angeblich auch Bier drin. […]

In sich ruhend

Ich hab´ sie mir angeguckt. Die bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall. Du hörst ja ständig von denen, jedenfalls wenn du dich für gutes Zeugs interessierst. Also hinfahren, angucken und mal sehen ob´s da Typen gibt. Hinfahren so wie früher. Landpartiemässig. Nicht hetzen. Alles ruhig. Wir haben ihn getroffen. Den Typen. Rudolf Bühler. Ein Kerl wie ein […]

Spargelnocken

Schnell noch eins. Bevor die Saison wieder rum ist. Es kann gar nicht genug Spargel-Rezepte geben. Aus der Heimat der Knödel. Aus Südtirol! Spargelnocken 4-6 Personen Zutaten: 200 g altbackenes Weißbrot 1/8 l Milch 1 kleine Zwiebel 1 EL Butter 100 g Magerquark 2 Eier 200 g Spargel (gewürfelt und blanchiert) 2 EL Mehl Salz, […]

Nose to Tail

Grünzeugmässig. Geht bei Gemüse auch. Auch beim Grünzeug kannste alles brauchen. Schalen, Blüten, Stengel, Blätter – alles verwertbar. Irgendwie. Auch die Artischockenblätter. Da musste erstmal drauf kommen! Jedesmal hab´ ich über den Abfall bei den Artischocken geflucht. Jetzt nicht mehr. Danke für die grandiose Idee! Nicht von mir. Vom Andree Köthe. Vom Essigbrätlein. Artischocken im […]

Also. Seeteufel. Den meine ich nicht. Ich meine nicht den Seeteufel. Der heißt ja auch noch Lotte und Anglerfisch. Den nicht. Auch nicht den Wolfsbarsch. Den meine ich auch nicht. Der heißt nämlich auch Loup de Mer. Schmeckt gut, meine ich aber nicht. Ich meine den Seewolf. Nicht den, der eine Kartoffel in der Hand […]

Salz und Pfeffer. Teil 1

Diesmal nur zur Unterstützung der Eigenaromen. Stinknormales Meersalz. Salz geht immer. Zu pikant und auch zu süß. Zu allen Gewürzen. Aber obacht! Nicht zuviel des Guten. Die Kunst ist, an die Grenze zu kommen, nicht darüber! Wenn´s nur auf die Geschmacksrichtung “Salzig” ankommt, nimmste normales, feines Meersalz. Wenn du aber auch noch einen leichten Crunch […]

Salz und Pfeffer-Küche. Prolog

Mehr musst du nicht haben! Salz und Pfeffer! Reicht! Du brauchst nicht immer die volle Gewürz-Dröhnung. Salzen am Anfang, pfeffern am Schluß. Ganz einfach! Vorsichtig salzen. Zu wenig ist fade, zu viel ist Katastrophe! Den schmalen Grad dazwischen erwischen ist hohe Kunst. Pfeffer nicht zu früh. Kauf nicht den gemahlenen Mist. Der schmeckt nach nix. […]

Nächste »