Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Heimspiel' Kategorie

Eier pochieren für Doofe!

Und für Grobmotoriker. Wie mich. Tassen (soviel Tassen wie Eier! Ich sag´ ja, für Doofe) etwas einölen. Sonst klebt die Folie! Klarsichtfolie in soviel Stücke wie Eier schneiden, ich sag ja, für Doofe! Folie in die Tasse geben. In jede Tasse ein Stück Folie. Ich sag´ ja… Eier rein. In jede Tasse ein Ei! Folie […]

Wundertütenkochen

Mal wieder. Diese Metro-Nummer. Schöne Idee. Also los. Dat Zeugs: -2 Forellen (geschenkt) -2 Artischocken (geschenkt) -So´n komisches Pasta-Gedöns. Scheint hochwertige Ware zu sein. Teigmässig. Aber die Form, zu kurz geratene Cannelloni. Wollen mich zum Füllen verführen. Pffft! -1 Fläschchen Leitz-Riesling. Falsche Rheinseite, aber trotzdem gut. Richtig gut. Saugut! Den muss ich irgendwie auf Seite […]

Bärlauch

Auch so´n Zeugs. Brauch´ eigentlich kein Mensch. Jedenfalls nicht überall und an allem dran. Ist aber neuerdings so. Im Frühling kommste um das Kraut nicht herum. Da haste null Chance. Ich hab´ den im Garten. Ein Büschel wächst da jedes Jahr. Reicht exakt für 2 Portionen Bärlauch-Risotto. Nicht mehr. Mehr brauch´ ich auch nicht. Neumodisches […]

Ei! Eieiei…

Jetzt isser völlig durchgeknallt! Jetzt knipst er Eier! Hühnereier! Stinknormale Hühnereier. Erzählt dann auch noch, wie man so´n Ei kocht. Hallo!!! Geht´s noch??? Wie kann man so bekloppt sein? Das perfekt gekochte Ei (Meint Heston Blumenthal. Ich mein´s auch!) Kaltes Wasser in den Topf, Ei rein, Deckel drauf, Herd an, kurz bevor´s kocht, vom Herd […]

Ganz schön fix isser. Der Pfälzer. Jedenfalls dieses Jahr. Letztes Jahr war da noch nicht dran zu denken. Da lag hier noch Schnee. Dieses Jahr nicht. Dieses Jahr hatter schon angefangen. Der Pfälzer sticht schon Spargel. Ist das schön! Ich kann´s kaum erwarten, wenn´s bei uns auch los geht! Bis dahin muß aber noch der […]

Es gibt nix Besseres…

Ist tatsächlich so. Es gibt nix Besseres als so´n Rindssüppchen. Rinderbrust – Samstags stundenlang mit Grünzeugs und Gewürzen ziehen lassen. Nicht kochen, nur ziehen lassen. Vorher anbraten, mit Wasser aufgießen, aufkochen, abschäumen und dann langsam ziehen lassen. Irgendwann Lauch, Zwiebelschalen und Zwiebeln, Möhren, Sellerie, Wacholderbeeren, Lorbeerblätter und Pfefferkörner reinschmeißen, Menge relativ. Wenn das Fleisch gar […]

Kochkurs

Ich mach´ das jetzt anders. Da muss mal ein bisschen Pep rein. In meine Kochkurse. Show-Cooking gabs bei mir eh noch nie. Ich hab´ nie den großen Zampano gemacht. Ich hab´ sie immer machen lassen. Hier und da ein wenig Unterstützung, aber ansonsten MACHEN LASSEN. Jetzt bau´ ich um. Ich bring´ keine Rezepte mit. Nur […]

Skrei. Jetzt!

Ich verrat´ dir mal´n Geheimnis: Du musst bei Skrei nicht nervös werden! Ist auch nur ein Fisch. Den bekommst du zwar nur zwischen Januar und April, hier bei uns oft überhaupt nicht, wenn doch, dann mit ohne Haut, jedenfalls die Filets. Nicht nervös werden! Du kaufst dir halt `nen ganzen Skrei. Du schleifst dein Messer […]

Pâté de campagne

Das hier ist einfach! Das hier kann jeder. Du hast doch schon mal Hackbraten gemacht, oder? Dann bist du fast so´n Charcutier. Wenn du noch kein´ Hackbraten gemacht hast, brauchste gar nicht weiterlesen. Dann hat dat eh keinen Sinn. Ich fasset nicht – noch nie ´nen Hackbraten gemacht… Wenn doch, biste hier richtig. Dann legen […]

Herzlichen Glückwunsch!

Ich hab´ Geburtstag! Also; nicht ich. Vielmehr NdgZ hat Geburtstag. Vier Jahre, vier Monate und 16 Tage online. NdgZ. Du weißt schon! Nur das gute Zeugs (Wenn du für deinen Blog ´ne Abkürzung verwenden kannst, hast du´s geschafft!). Wenn du Geburtstag hast, machst du dir schon mal Gedanken. Darüber, wie´s weiter geht. Es geht nämlich […]

Nächste »