Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Heimspiel' Kategorie

Dreikilo!

Noch so´n Brocken. Bauernhahn, fast 3 Kilo der Bursche. Diesmal vom Hunsrückbauern. Wie mein Neuwieder Flattermanndealer ein Genie in Sachen Preisgestaltung. Aus Kundensicht. Sechs Euro für´n Kilo sind mir irgendwie schon peinlich. Ich hätte locker das Doppelte gelöhnt. Sagt das aber bloß nicht weiter! Die Schenkel ergeben ein astreines Ragout. Dieses Geflügel hat ein besonderes […]

One, Two, Test, Test, Test

Du brauchst hierfür mal wieder ein Champions-League-Huhn. Kein Supermarkt-Billigheimer, Hombre. Hierbei kommt der Eigengeschmack raus, das kann bei Billig-Kram übel werden! Also wieder mal ´nen Bauernhahn vom Glabach. Zweieinhalb Kilo schwer, der Bursche. Der Hahn, nicht der Glabach. Neue Zubereitungsmethode. Premiere! Eingepackt in Salzteig. Dieses Zeugs, womit wir früher mit den Kids Weihnachtsbaumschmuck gebastelt haben. […]

Es klappt tatsächlich. Ich freu mich wie´n Schnitzel. Eigentlich aber doch klar. In diesem Schnellkochtopfteil kriegste alles weich. Hülsenfrüchte mit ohne einzuweichen. Autoreifen. Kraken-Pulpo-Tintenfischviehzeugs. Normalerweise nimmste frische Kraken. Große. Die sind zarter als die kleinen Dinger. Diesmal hab´ ich tiefgefrorene gekauft. Kleine, zähe Burschen. Um das mit dem Schnellkochtopf auszuprobieren. Was soll ich sagen? 35 […]

Schwarz wie die Nacht!

So will ich den. Den Schweinebauch. Superzart und aromatisch. Und schwarz wie die Nacht. Nur mit Sojasauce geht das nicht. Ich nehm für die Süße im Lack Traubensirup. Das Zeugs ist schwarz wie die Nacht. Sieht aus wie verbrannt. Isses aber nicht! Lackierter Schweinebauch mit Thymian, Timutpfeffer und Traubensirup 4 Personen Zutaten: 1 kg Schweinebauch […]

Zwei Konigskinder

Du, Mainz. Und ich. Wir zwei. Ein gutes Paar. Du wirst mir fehlen. Ich spür´ das jetzt schon. Deine Gemütlichkeit, deine Geschäftigkeit, deine Gelassenheit. Eine Stadt und doch ein Dorf. Deine Märkte! Unvergleichlich! Vergesst den Viktualienmarkt. Hier ist alles etwas kleiner und entspannter, dafür aber regionaler. Dich, Marktfrühstück, werde ich weiterhin besuchen. Versprochen! Deine Menschen […]

Vom Hocker gehauen

Passiert selten. Manchmal aber doch. Manchmal haut mich was vom Hocker. Volles Rohr! Neulich ist´s mal wieder passiert. Diesmal war´s Wein. Wein, nicht von hier. Normalerweise bin ich beim Wein ja eigen. Der Scholle verbunden, quasi. Deutscher Wein muss es meistens sein. Von hier, will sagen Mittelrhein und Mosel. Höchstens Rheingau und Rheinhessen und Pfalz. […]

Dochdoch!

Es gibt sie noch. Sendungen übers Essen und Kochen im Fernsehen. Formate, die durchaus sehenswert sind. Wo du noch was lernen kannst. Die dich auch unterhalten. Die gibts tatsächlich. Sind aber sehr selten. Richtig selten! Ich meine natürlich nicht diese unsäglichen sogenannten Kochshows. Habt ihr neulich dieses Kampf-der-Köche-Gewürge gesehen? Jungejunge, was für´n Flop! Nach ein […]

Bäckchen!

Also Bäckchen Muß ich dazu noch was sagen? Eigentlich nicht, oder? Ist so ziemlich das Beste, was du machen kannst. Echt! Brauchst halt Zeit. Nicht du, die Bäckchen. Die machen sich von selbst. Fast. Du kannst garnix falsch machen. Lass ihnen nur Zeit. Und gib ihnen nicht zuviel Hitze. Du brauchst die noch nicht mal […]

Konnwieenienz…

Muss nicht. Nicht immer. Nicht alles. Du musst nicht immer alles selbst machen. Manchmal gibts Leute, die das sogar besser können. Wenn die dann auch noch gutes Zeugs verwenden, musst du dir die Arbeit nun wirklich nicht machen. Markklösschen zum Beispiel. Diese kleinen, köstlichen Dinger, die Omma natürlich am Besten gemacht hat. Da kommst du […]

Früher!

Komm, Kleiner, setz dich. Ich erzähl´ dir von früher. Von der Zeit, als ich so klein war wie du. Ist ´ne Weile her. Es gab verrückte Dinge damals. So verrückt, daß du es kaum glauben wirst. War aber wirklich so, ich schwör. Am Himmel flogen Düsenjäger, die die Schallmauer durchbrachen. Jedesmal ein riesen Knall. Autos […]

« Zurück - Nächste »