Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Des Wahnsinns fette Beute' Kategorie

Das Craft Beer Kochbuch. Ganz starkes Buch! Kein Wunder. Torsten hat sich richtig in das Thema reingebissen. Glaub´ ich jedenfalls. Ganz viele Infos über den Stoff. Genau richtig dosiert für Greenhorns und Nicht-Theoretiker wie mich. Rezepte von Stevan. Voll auf die Zwölf! Irgendwie hat der Bursche zur Zeit einen Lauf. Glaub´ ich jedenfalls. Fotos von […]

Profi zu sein bedeutet nicht nur Schäumchen. Es bedeutet auch nicht unbedingt selbstgezogener Fond. Es bedeutet noch nicht mal Bratkartoffeln aus selbst vorgekochten Quellmännern. Profi sein bedeutet Kochen nach ökonomischen Prinzipien. Du hast zwei Möglichkeiten: Minimal- oder Maximalprinzip!. Kochst du nach dem Minimalprinzip, erkochst du ein festgelegtes Ergebnis mit minimalem Aufwand. Ergebnis bedeutet Karte, Restaurantkonzept […]

Einen Monat bin ich jetzt dabei. Gehöre schon fast dazu. Fast! Zu denen in der Küche. An vorderster Front. Nichts ist wie vorher. Kochtechnisch! Ich habe gelernt. Und lerne weiter. Es gibt so viel zu lernen. Vor Allem weiß ich, daß ich nichts weiß. Und daß ich nichts kann. Kochtechnisch! Klar, Rezepte nachkochen. Das kann […]

Ist so üblich in der Szene. Kommste nicht drumrum. Probearbeit! Der will dir erstmal auf die Finger gucken. Sehen, ob und wie du funktionierst. Nicht, daß du dem das ganze gute Zeugs versaust. Von eins bis sechs, bei tropischen Temperaturen, für lau. Probearbeit! Ich ziehe mich um und gehe in die Küche. U-Boot-Kombüse. Winzig. Mit […]

“Sie hatten vor einiger Zeit jemand zur Aushilfe für die Küche gesucht. Ist die Stelle noch frei?” “Ja, am besten, sie kommen vorbei. Ich bin ab sechs da.” “Ok, bis nachher.” Ich schwinge mich auf´s Rad und fahre los. 10 Minuten, keine große Sache. War Grundvoraussetzung. Habe nämlich keine Zeit zu vertrödeln. Chef ist schon […]