Feeds
Artikel
Kommentare

Wo die Ideen herkommen

Ich geb´s ja zu. Ist nicht alles auf meinem Mist gewachsen. Bin nunmal kein so´n Genie. Brauch´ zwar keine Rezepte, jedenfalls nicht immer, aber so´n kleinen Kick von außen brauch´ ich schon. Deshalb guck ich mir sowas an. Der Österreicher hat da eine schöne Serie in Servus-TV laufen. “Spitzenköche im Ikarus“. Jedesmal echt interessant. Rezepte […]

DAS Huhn

ist mal wieder nicht auf meinem Mist gewachsen. Hühner braten ist nämlich hohe Kunst. Ehrlich. Das musste können. Butter und Kräuter hab´ ich schon immer unter Brust- und Keulenhaut geschoben. Wenn die Haut nicht reisst, weisst du, daß du ein vernünftiges Huhn hast und keinen labberigen, mit Drogen vollgepumpten Discounter-Gockel. Gefüllt hab´ ich´s eigentlich auch […]

Habt ihr das jetzt?

Oder braucht ihr noch´n paar Beispiele? Asia Zeugs und Wein von hier? Na gut. Einen hab´ ich noch. Goi Du Du – Grüner Papayasalat 180 g grüne Papaya (grün bedeutet unreif. Musste drauf achten. Du kriegst immer unreifes Zeugs. Nur wenn du´s brauchst, isses plötzlich reif und süß. Also am besten vorbestellen) 100 g Sojasprossen […]

Es gibt Reis, Baby

Ganz simple Montags-Reis-Nummer: Szechuan Huhn! Hühnerbrustfilet in Stücke schneiden, mit gemörsertem Szechuan Pfeffer einreiben. Gemüse (Möhre, Paprika, Frühlingszwiebeln) in feine Stifte bzw. Scheiben schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen. Fleisch im Wok in wenig Sonnenblumenöl anbraten, rausnehmen. Gemüse anbraten, an die Seite schieben, Hühnerfond, Sojasauce und Sake angießen, aufkochen und mit angerührter Stärke binden. Gemüse wieder […]

Unternehmen Zukunft – Die Bahn Eigentlich wollte ich von ´nem Huhn erzählen. Geht aber nicht. Weil ich mich mal wieder uffgerescht hab´, aber sowat von! Deshalb kein Huhn. Ich erzähl nicht, wie ich das 2-Kilo-Prachtexemplar innen gesalzen und gepfeffert und mit Knoblauchzehen, Salbeiblättern und Rosmarinzweigen vollgestopft habe (je mehr – je besser). Unsereiner fährt nämlich […]

Irgendwie unrund!

Irgendwie kriegen wir keinen Griff dran. An Zwanzichdreizehn. Hier am Mittelrhein. Zuerst Winter ohne Ende. Dann kein Frühling. Und jetzt Wasser bis zum Abwinken. Zuerst kommt keiner, weils zu kalt ist, jetzt kommt keiner, weil keiner durchkommt. Ich sag´s euch, die haben´s diese Saison nicht leicht. Hier bei uns im Weltkulturerbe Mittelrheintal. Aufgeben tu´n die […]

Hühner!

Gehen immer! Wenn gar nix geht, gehen Hühner. Ich mag die Biester. Es gibt nix Besseres, als so´n richtig gutes Huhn. Ich rede hier über GUTE HÜHNER! Nicht die mit Medis vollgepumpten Viecher aus dem Supermarkt. Nicht die Vögel, die ihr kurzes, armseliges Leben in engen Käfigen verbringen mussten und die Scheiße ihrer Nachbarn gefressen […]

WAT FÜR´N TITEL!!! Da machen die drüben bei Chezuli ´nen ganzen Post von. Hört sich aber richtig verrückt an, oder? Ist auch verrückt. Du musst dafür nämlich ein Huhn operieren. Will heißen, alle Knochen raus. Dabei aber dat Vieh am Stück lassen. Und dann wieder füllen. Weil, wenn die Knochen mal draußen sind, sieht dat […]

Alles gesagt

Zwei Männer beim Zurückschieben des Einkaufswagens an der Einkaufswagenabstellgarage: Och Hej! Und? Wie? Wie immer! Und selbst? Muß! Schöne Gruß! Tschö! Dito! Tschö! Alles gesagt… Huhn und Wermut Zweikilo-Bauernhahn innen salzen und pfeffern. Bauchhöhle mit Knoblauchzehen, Salbei und Rosmarin füllen. Mit der Brust nach unten in eine Form legen. 200 ml Wasser angießen. Im 80° […]

Kleinigkeiten zum Wochenanfang

Nix Wildes. Erbsen aus Mamas Garten. Palerbsen und Zuckerschoten. Jetzt sind sie reif und jetzt schmecken sie. Das Rezept dazu vom Herrn Paulsen. Ein schneller Teller aus der Effilee. Hier. Danke dafür. Obendrauf kein Ei. Bei mir Perlhuhn Supreme. In die kalte Pfanne gelegt und ganz langsam mit Aromaten gebrutzelt. Wenig Fett, wenig Hitze, viel […]

Nächste »