Feeds
Artikel
Kommentare

Kleine Brötchen backen!

Jetzt könnt ihr erst Mal kleine Brötchen backen, Freunde. Jetzt ist erst Mal Schluss mit Fiesta. Jetzt gibt´s erst Mal dünn drüber. Nur noch die ganz preiswerten Nummern. Kartoffeln, halbiert, in Olivenöl gebraten, mit Manchego und Oliven serviert. Zum Beispiel. Mehr habt ihr euch nicht verdient. Die letzten beiden Europameisterschaften und die letzte WM habt […]

Ich muss nachlegen. Ich kann´s nicht lassen. Schon wieder aus dem Comic. Von diesem Alain Passard. Ich habe weder das Talent, noch die Ideen, noch den Gemüsegarten, noch irgendwas anderes von dem. Außer vielleicht die Liebe zum Grünzeugs… 4 Kartoffeln mit dem Plastikteil, mit dem du so Gemüsespaghetti raspelst, in Fäden schneiden. Etwas Salzbutter in […]

Et fällt fast auseinander!

Meine Bayerische Küche. Vom Schuhbeck-Alfons. Ich hab´ das schon ewig. Ist eins meiner Lieblings-Kochbücher. Obwohl der Herr Schuhbeck inne Scene ja nicht mehr so hip ist. Ist mir egal. Das Buch ist einfach gut. Steht bei mir nicht im Regal, sondern liegt inne Küche. Und so sieht´s mittlerweile auch aus. Wie ein Kochbuch aussehen muss. […]

Neues altes Buch

Vom Herrn Bocuse. Komplett überarbeitet. 220 Gerichte für jeden Tag. Ohne Trüffeln, ohne Kaviar; nur das gute und einfache Zeugs. Durchgehend einfach nachzukochende Gerichte. Hausmannskost auf französische Art. Und hier und da mal ein Fitzelchen Genialität vom Meister. Dazu Grundregeln und Warenkunde. Als Schmankerl ein Artikel von Georges Duboef “Aus dem Keller auf den Tisch”. […]

Omega 3

Die kleinen Fettfische. Ich find´ die gut. Die kriegste auch noch Samstagsnachmittags, wenn die fettarmen Edelgeschwister längst ausverkauft sind. Schmecken tun sie auch. Wenn sie frisch sind. Dann haben sie so richtig Power. Eigengeschmack. Da musste gar nicht viel mit Sösschen rumbasteln. Wenn Sösschen, dann kann´s auch was Kräftiges sein. Die können datt nämlich locker […]

Jetzt isser fällig, der Bursche. Diesmal kommt er mir nicht davon! Am Stück. Ganz. Nur den Kopf hat er verloren. Schade, den hätte ich für´n Fond auch noch gern gehabt. So´n Fisch kauf ich immer am Stück. Mit einem vernünftigen Messer ist das Filetieren keine große Sache, wenn du einmal den Bogen raushast. Ist auch […]

Weiter geht´s

Mit den Kartoffeln hab´ ich noch lange nicht fertig. Ist einfach zu genial das Zeugs. Deshalb nochmal so´n typisch deutscher Klassiker. Schupfnudeln. Oder Bubaspitzle, wie der Schwabe sagt. Gleiches Prinzip wie immer. 20% des Kartoffelgewichts an Mehl. Diesmal fifty/fifty Kartoffelnmehl und doppelgriffiges Weizenmehl. Bei 1600 g Kartoffeln ein Ei und ein Eigelb dazu. Abgeschmeckt mit […]

Knödel!

Muß auch mal sein. Selbstgemachte Knödel. Könnt` ich jederzeit essen. Mit schön viel Sösschen. Fleisch ist da nur schmückendes Beiwerk. Aber aufgepasst, die Dinger fliegen schon mal beim Kochen auseinander. Dann haste nur noch ´ne undefinierbare Pampe im Topf – Super-Gau! Deshalb immer vorher einen Probekloß machen! Und mehlig kochende, gut ausgereifte Kartoffeln nehmen. In […]

Zutiefst beeindruckt

Wo die guten Knollen wachsen Mora Knoepfler, Gärtnerin und Psychologin, hat sich in Kurtscheid bei Neuwied einen Traum erfüllt. Der „Heilsame Lebensgarten Arche Wyda“ widmet sich auf 13 Hektar Land hauptsächlich dem Anbau von Kartoffeln. Bis zu 30 Sorten finden sich im Angebot des Betriebes. Neben alten Bekannten wie Ackersegen oder Cilena Exoten wie Blauer […]

Nur datt datt klar ist!

Ich kann Gnocchi! Ohne Quatsch! Ich kann die Dinger wirklich! Zugegeben, in grauer Vorzeit bin ich schon mal auf so´n Rezept von dem Herrn Herrmann reingefallen. Viel zu viel Mehl, eigentlich. Gut waren sie damals trotzdem. Und auch datt Gorgonzolasösschen, viel zu viel Gedöns drin. Hat aber auch geschmeckt, damals. Aber watt kümmert mich mein […]

Nächste »