Feeds
Artikel
Kommentare

Baukasten

Wozu mache ich mir eigentlich die Arbeit? Eigentlich bin ich doch viel zu faul zum Schreiben. Warum also??? Weil ich vergesslich bin! Hochgradig vergesslich. Schon immer! Wenn du immer den Kopf voller Blödsinn hast, biste ratzfatz vergesslich. Dann überlegste jedesmal wieder: Wie haste das letztes mal gemacht? Wie war verdammt nochmal die Grundidee? Was kam […]

Einfacher gehts nicht. Tomate-Knoblauch-Rind Rumpsteak salzen und etwas einölen, in der Schmiedeeisernen pro Seite 3 Minuten bei dreiviertel Hitze braten. Kurz ruhen lassen. Währenddessen eine gehackte Schalotte im Bratfett anbraten, mit ńem Schluck Grauburgunder ablöschen, wegreduzieren und etwas von der braunen Sauce aus dem TK-Vorrat in die Pfanne gießen. Mit etwas eiskalter Butter binden. Gehackte […]

Ich bin dat nicht schuld!

Ehrlich! Ich hab´nix gesagt, gar nix. Und schon gar nicht gemeckert. Über die Mörderhitze letzte Woche. Ich hab´ mich rausgehalten. Keinen Ton hab´ ich von mir gegeben. Hab´ruhig vor mich hin geölt und die Klappe gehalten. Hat mir nämlich nix ausgemacht. Im Gegenteil. Endlich Sommer, ich finde dat klasse, egal wie heiß es ist. Aber […]

Das Fleisch ist zäh. Dochdoch, dat passiert mir schonmal. Haste halt mal schlecht eingekauft, oder einfach beim Braten nicht aufgepasst. Dann bleibt´s übrig. Zähes Fleisch will kein Mensch. Weggeworfen wird dat trotzdem nicht. Ist schließlich´n Tier für gestorben. Ich höhle Tomaten aus Dat Fleisch wird im Mixer feinst geschreddert, mit anderem Zeugs verknetet und in´s […]

Spaghetti und Tomaten

Jetzt im Spätsommer. Die letzten Tomaten reifen. Die Biester haben richtig Aroma. Deshalb werden sie nicht verkocht. Enthäuten, Kerne und alles, was nicht festes Tomatenfleisch ist, rausschaben. Nicht zu klein würfeln und in Butter weichdünsten. Nicht zerfallen lassen! Kleine Hitze! Würzen mit Salz, Pfeffer, Basilikum (nicht zu fein zerpflückt). Mit etwas Sahne andicken. TK-Erbsen (dürfen […]

Tomaten-Sommer

Ein Schmortopf mit Tomaten, Schalotten, Kartoffeln, Oliven. Konsequent zu Ende gekocht. Die Aufgabe: Ein Ragout aus Tomaten, geschmort. Und zwar so, das die einzelnen Bestandteile am Ende noch als solche zu erkennen und zu schmecken sind. Die Aromen sollen sich gegeseitig harmonisch ergänzen. Hört sich einfach an. Ist es eigentlich auch. Man muss nur exakt […]

Speeeed

Scheiß-Tag! Ich hab´ die Freck und krieg sie nicht weg. Und auch sonst. Nur Hornochsen unterwegs. Zum Kochen hab´ ich auch keine große Lust. Deshalb nur ganz grobmotorisch ein paar Sachen zusammengeschmissen: 300 g Cherrytomaten halbieren, Kerne ausdrücken. Eine Knoblauchzehe mit Meersalz zerdrücken, eine getrocknete Chili zerbröseln, geht auch mehr, wenn du vor lauter Freck […]

Auch so einer

Im letzten Jahr gabet ja ganz schön watt zwischen die Hörner für die Herren Fernsehköche. Meist war die Prügel auch verdient. Ich will datt alles gar nicht mehr hochkochen. Die Jungens sollen einfach mal´n bisschen den Ball flach halten und nicht immer so den Rand aufreissen. Macht unsereiner ja auch nicht. Der Jamie Oliver ist […]

Herrschaftswissen!

Clever sind sie. Die Profiköche. Tu´n so, als ob sie uns ihre geheimsten Tipps verraten. Und das auch noch öffentlich. Im Fernseh´n zum Beispiel. Meist findest du nach den Sendungen die Rezepte zum nachkochen im Internet. Du kannst es jedenfalls versuchen. Es klappt nämlich nicht! Und warum? Eben! Herrschaftswissen! Das gibt man nicht so mirnichtsdirnichts […]

Burger!

Heute kannste watt lernen! Heute mach´ ich´n Burger. So, wie ich ihn mir vorstelle. Saftig, knusprig, würzig. Nach Fleisch musser schmecken und nach Sösschen. Und die Finger musste dir beim Essen versauen, mindestens. Ich nehm´ Rosenstück. Vonne Färse. Hat genau den richtigen Fettanteil. Und ist schön kernig und schmeckt wie´s schmecken soll, kräftig nach Rind. […]

Nächste »